Wer will nicht Glücklich sein, wer will nicht einfach unbeschwert Leben und lachen. Doch nicht jedem ist es gegönnt. Wenn ihr mein leben haben wollt, gerne, ich schenke es euch. Denn ganz ehrlich, ich will es nicht haben. Irgendwann werde ich es wegschmeißen und nicht mehr wieder kommen. ich werde mich verabschieden, auf meine ganz eigene Art und Weise. Irgendwann..

13.3.11 20:08, kommentieren

Werbung


Leben..

13.3.11 20:06, kommentieren

Meiner! ♥

11.3.11 - ich liebe dich! ♥

2 Kommentare 11.3.11 23:25, kommentieren

leere Worte.

kein Wort der Welt kann beschreiben wie ich mich fühle. Es ist so eine innere Leere die man nicht mehr los bekommt, sie frisst dich von innen auf und macht dich kaputt. Leider bemerkst du es erstmals gar nicht, erst mit der zeit. nach und nach scheiterst du daran. Glaub ruhig daran das du sie besiegen kannst, diese Leere und Gefühllosigkeit! Doch wenn du es am wenigsten erwartest, in einem schwachen Moment ist alles vorbei. Du denkst du bist stark genug, stark genug ihr zu wieder stehen. Dieser einen Möglichkeit. diese Möglichkeit, ruhe und frieden zu finden. leider bin ich bis jetzt nicht stark genug gewesen um diese Möglichkeit zu ergreifen. Noch nicht. Alles hat ein Ende, wie schnell wir es finden ist unsere Entscheidung. Meins rückt Tag für Tag näher.

11.3.11 23:05, kommentieren

Bringt nichts mehr..

11.3.11 22:15, kommentieren

Ende..

Und wie sie einfach nach und nach in sich zusammen bricht. Jeder denkt es würde ihr gut gehen, wieso auch nicht? .. Sie ist immer am Lachen und versteckt ihre Trauere, weil sie keine Schwäche zeigen will. Doch irgendwann wird sie daran zerbrechen und keiner wird es merken. Sie verschließen die Augen vor der wahrheit, so wie sie selbst es auch immer tut. Ob sie ihr Ende jetzt oder später hat ist ihr egal. Lieber jetzt, als später. Ende.

1 Kommentar 10.3.11 20:29, kommentieren

Fasnacht.

Oh mein Gott, ich kann es nicht fassen. ich hab noch nie so vielen Menschen an zwei Tagen helfen müssen. ich kam mir vor wie so ne Krankenschwester, ich kann nicht mehr. ich bin mit den Nerven so am Ende wie noch nie.. Erst Maila, Pia, Laura dann maxi.. Und zwei von den tollen wurden ins Krankenhaus gebracht. ich mein ist ja schön und gut wenn mal was trinkt, doch man sollte wissen wo seine Grenzen sind und wenn man das nicht weiß, dann lasst es doch einfach. ist doch nicht so schlimm, man kann auch ohne Alk sehr viel Spaß haben, dass weiß ich ganz genau! naja irgendwie war es schon cool, wenn nicht gerade wieder jemand Hilfe gebraucht hat. Party war geil und wir haben nur scheiße gelabert bis zum abwinken. :D Aber trotzdem, ich bin erstmal geschockt, mit den Nerven am Ende, will nichts mehr von niemandem hören.. Und was am schlimmsten ist, ich brauche jemanden zum reden, ich weiß langsam einfach nicht mehr weiter. ich kann nicht mehr. Als Nils so am Ende war wegen maxi, hab ich ihn in den Arm genommen und beruhigt. ich kann sagen, in den ganzen neun Monaten Beziehung, waren wir uns noch nie so nahe wie gestern Abend. Er tat mir ja einfach so unglaublich leid.. Zum Abschluss hab ich sogar einen Kuss auf die backe bekommen. Und in dem Moment war fast alles wieder so wie früher. leider nur fast. Einmal erschießen bitte, sofort. ich will nicht mehr, ich bin so am Ende. warum kann nicht einmal was normal laufen.? Ein normales Leben, eine normale Beziehung und eine normale Familie. Meine Freunde können ruhig so bleiben, die sind witzig! Irgendwann bin ich nicht mehr da. Und dann ? Würde es denn jemandem auffallen ? Lauf. Lauf so schnell du kannst. und dreh dich nicht um, schau nicht zurück. Es ist es nicht mehr wert. irgendwann bin ich weg. Irgendwann.

1 Kommentar 9.3.11 20:15, kommentieren